LinkedIn für Sales, Marketing & Recruiting | Social Selling as a Service

Banner Blog

Personal Branding Workshop – Mit Social Schweiz zum Erfolg

Das Thema Personal Branding ist heutzutage aktueller denn je. Im Workshop von Social Schweiz lernst du alles, was du darüber wissen musst. 

Das Thema Selbstvermarktung ist heutzutage aktueller denn je. Im Personal Branding Workshop lernst du, wie du dich selbst als Marke ins perfekte Licht rückst. Der erste Eindruck ist entscheidend – ganz gleich, ob on- oder offline. Der Mensch selbst rückt in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Schliesslich ist in den sozialen Medien längst bekannt, dass man eher Menschen als Marken folgt. Nur wem es gelingt, sich selbst als Marke zu positionieren, wird künftig die erforderliche Aufmerksamkeit generieren können.

Melde dich für den nächsten Employer Branding Workshop an!

Wie bringt dich die Teilnahme an einem Personal Branding Workshop weiter?

Am Kreieren einer Personal Brand kommt heutzutage niemand mehr vorbei. Schon längst sind es nicht mehr nur die Produkte, über die eine Marke definiert wird. Interessenten gehen auf die Suche nach etwas Persönlichem, nach dem Menschen, der dahintersteckt, und der Botschaft, die er vermittelt. 

Genau das machst du dir im Rahmen des Personal Brandings zunutze. Hier geht es ganz allein um dich und nicht um Produkte, die du vertreibst. Du bist der Mittelpunkt des Brandings – du bewirbst also dich selbst. Dabei konzentrierst du dich auf die folgenden Informationen: 

  • besondere Kompetenzen 
  • wichtige Stationen deines bisherigen Werdegangs 
  • Charakterzüge, die in deiner Branche von Bedeutung sind 

Personal Branding beschreibt im Grunde das Aufbauen eines bestimmten Images, das gleichzeitig zu deinem persönlichen Gütesiegel wird. Doch eine Sache ist klar: Eine Marke kreiert niemand von heute auf morgen, auch keine Personenmarke. Ein sehr wichtiges Tool, das dir heutzutage glücklicherweise zur Verfügung steht, ist Social Media.  

Soziale Medien als Booster für Personal Branding 

social networks

Plattformen wie Facebook, Instagram oder LinkedIn erleichtern es dir ungemein, zahlreiche potenzielle Kunden, Geschäftspartner, Recruiter und mehr zu erreichen. Aber du bist nicht die einzige Person, die sich dessen bewusst ist. Social Media nimmt heutzutage einen grossen Platz im Alltag ein. Weltweit sind 3,5 Milliarden Menschen in den sozialen Netzwerken aktiv, in der Schweiz 4,4 Millionen. 

Im Schnitt verbringt jeder Schweizer Nutzer täglich zwei Stunden auf derartigen Plattformen. Allein diese Zahlen heben den Stellenwert, den Social Media heutzutage hat, deutlich hervor. Unter all diesen Nutzern musst du herausstechen, um erfolgreiches Personal Branding zu betreiben. 

Bei derart hohen Userzahlen versteht sich von selbst, dass zahlreiche andere Nutzer das gleiche Ziel haben wie du. Das macht die Sache natürlich nicht leichter. Was du brauchst, ist ein Alleinstellungsmerkmal und – ein Punkt, der sehr oft unterschätzt wird – eine Strategie. Doch bevor wir uns diesen Dingen widmen, klären wir erst einmal eine andere Frage. 

Wie genau lässt sich Personal Branding überhaupt definieren? 

Personal Branding bedeutet so viel wie «persönliche Markenbildung». Zugegeben, diese Übersetzung gibt keinen eindeutigen Aufschluss darüber, was genau es damit auf sich hat. Tatsächlich existiert auch keine einheitliche Definition. Verschiedene Autoren, die sich dem Thema Personal Branding bisher gewidmet haben, beschreiben es unterschiedlich.  

Der Buchautor Hubert K. Rapersad sieht es beispielsweise als ein Konzept zum Bekanntwerden, dem Aufbau eines Images und der Selbstvermarktung. Der Unternehmer Dan Schwabel erweitert diese Definition und fügt hinzu, man solle der eigenen Persönlichkeit dabei treu bleiben. Schliesslich ist sie der Grundpfeiler des Personal Brandings, das nicht auf Unwahrheiten aufgebaut werden sollte.  

Er beschreibt die Vermarktung der eigenen Person ausserdem als Prozess, in dem die eigenen Werte definiert werden. Beide Ansätze gleichen sich in einem Punkt: der Darstellung der eigenen Kompetenzen und der persönlichen Anliegen nach aussen.  

Wer Personal Branding betreibt, baut sich einen guten Ruf auf und präsentiert sich als Experte auf seinem Gebiet. Dementsprechend führt Personal Branding auch zu mehr Sales. Mithilfe einer entsprechenden Strategie schaffst du es also, eine Personenmarke zu etablieren, welche wiederum eine Steigerung der Verkaufszahlen mit sich bringt. Genau diesem Thema widmen wir uns nun. 

Strategisch erfolgreiches Personal Branding betreiben

personal branding

Du möchtest dich selbst als Marke etablieren, mit deinen Fähigkeiten glänzen und so möglichst viele Kunden, Geschäftspartner oder Recruiter erreichen. Was im ersten Moment wie ein Kinderspiel klingt, ist plötzlich gar nicht mehr so einfach, wenn es ernst wird. Wie gelingt es denn, die eigene Persönlichkeit und die Dinge, für die du einstehst, ansprechend zu verpacken und zu vermitteln? 

Aller Anfang ist schwer. Auch wenn es dir überflüssig erscheint – beginne mit den Dingen, die in deinen Augen eigentlich klar auf der Hand liegen. Was genau macht dich denn so besonders? Womit stichst du aus der Masse heraus? Die Antworten auf diese Fragen bilden die Grundlage für dein Personal Branding. 

Hast du deine Alleinstellungsmerkmale definiert, geht es darum, sie der Öffentlichkeit nahezubringen. Doch nicht jeder wird sich dafür interessieren, und das ist auch völlig in Ordnung. Wichtig ist es deshalb, herauszufinden, wer deiner Zielgruppe angehört, damit du genau diese ansprichst und keine Ressourcen verschwendest. 

Sind es Personen mittleren Alters, die sich für Geldanlagen interessieren, oder vielleicht junge Erwachsene, die ihr Leben gesünder gestalten möchten? Widme dich auf deinem Profil Themen, die deine Zielgruppe interessieren, und verleihe ihnen eine ganz persönliche Note. Du bist ExpertIn in deiner Branche, also zeige das auch. Steh für dich selbst, deine Fachkompetenz und deine Überzeugungen ein.

Mit einem klaren Profil kann eine einzigartige Identität mit Wiedererkennungspotenzial kreiert werden, die mit viel Authentizität und Persönlichkeit nach aussen getragen werden kann. Auf diese Art und Weise überzeugt man nicht nur andere von den eigenen Besonderheiten, sondern findet auch einen besseren Zugang zu seinen eigenen Zielen, persönlichen Leistungen und individuellen Eigenschaften. Eine entscheidende Rolle für die eigene Personal-Brand spielen digitale Kanäle, denn sie machen es möglich, viele Menschen auf einmal zu erreichen und sie durch eine aufgeschlossene Rhetorik und ein sympathisches Kommunikationsverhalten für sich zu gewinnen.

Durch konsequentes Handeln und wohldurchdachte Botschaften zum Erfolg im Personal Branding

Im Personal Branding Workshop von Social Schweiz bei Microsoft Schweiz in Wallisellen lernst du, was es bedeutet, eine eigene Personenmarke zu sein und von anderen als eine solche wahrgenommen zu werden. Wir vermitteln dir, wie du durch konsequentes Handeln und wohldurchdachte Botschaften in den Bereichen Marken- und Onlinemanagement zu einem erfolgreichen Personal Brand gelangst. Social Schweiz führt dich zum Erfolg: Nach dem Personal Branding Workshop verfügst du über die Fähigkeit, dein Profil gezielt auf LinkedIn einzusetzen, um neue Kunden zu gewinnen.

Wie läuft ein Personal Branding Workshop ab, und was beinhaltet er?

Limitiert auf maximal 15 Personen richtet sich unser Workshop an Verkauf, GL-Mitglieder, Marketing und Geschäftsführer sowie an alle anderen, die ihr Unternehmen zu mehr Erfolg führen möchten. Momentan findet der Workshop teils auch in kleineren Gruppen oder digital statt. Der Workshop beginnt mit der Begrüssung und der Vorstellung der Teilnehmer, ehe wir uns mit der Profiloptimierung im Bereich Personal Branding beschäftigen werden.

Nach einer kurzen Pause geht es mit spezifischen Tipps und Tricks für dein LinkedIn-Profil weiter. Abschliessend gewinnen wir im Rahmen eines kurzen Rundgangs einen Eindruck von der Arbeit bei Microsoft Schweiz. Im Laufe unseres vierstündigen Workshops erlangst du nicht nur fachliche Kompetenz im Personal Branding, in der Profiloptimierung und im Social Selling Mentoring, sondern auch eine gute Kenntnis über dich selbst, deine Stärken und Schwächen, deine Erwartungen und deine Persönlichkeit. Alles, was du brauchst, sind ein Laptop, ein Login bei LinkedIn sowie ein Smartphone.

Wenn du nun Interesse bekommen hast, am Personal Branding Workshop von Social Schweiz teilzunehmen, dann wende dich am besten gleich an Baschi Sale, deinen Social-Selling- und LinkedIn-Experten! 

Weitere Blogbeiträge zum Thema Personal Branding: 

Personal Branding: Verkaufe dein eigenes «Ich» als Marke 

Personal Branding Workshop – Mit Social Schweiz zum Erfolg 

Gefunden werden, Leads generieren & Kunden begeistern